Menschen ohne Unterstützungsbedarf

„Menschen mit Unterstützungsbedarf“ ist heute die korrekte Formulierung für die Personen, die früher mal „Menschen mit Behinderung“ und davor schlicht „Behinderte“ genannt wurden. Bei meiner Arbeit begegnen mir aber immer wieder Menschen ohne Unterstützungsbedarf: die selbständig einer Arbeit nachgehen, die ihre Frau oder eben ihren Mann stehen und einen wichtigen, auch wirtschaftlichen Beitrag für das Gemeinwohl leisten. Für die Menschen selbst bedeutet die Arbeit Teilhabe.

Und ich selbst bin immer wieder beeindruckt, wie viel Stolz mir dabei begegnet.

Auftraggeber: St. Raphael CAB, Mayen
Entstehungsjahr: 2014-2016